Ihr Partner für 3d-Visualisierung und 3d-Animation. Wir erstellen aus Ihren Skizzen, Zeichnungen oder bestehenden 3d-Modellen fotorealistische Darstellungen und Animationen. Ihre Vorteile: -Previews auf Produkte zu jedem Zeitpunkt der Entwicklung. -Präsentationen mit Hilfe fotorealistischer Animationen. -Bilder und Filme immer auf dem neusten Stand. -Übersichtliche Darstellung grossflächiger Anlagen und Objekten. Auftraggeber: AMB Automation Objekt: Wet Wafer Separation + Ausgangsmaterial: 3D-CAD Daten Ausgabe: HDV 720p, 30fps, 02:11/18, WMV Auftraggeber: MLG Generalunternehmung AG Objekt: Thermalbad & Spa Lostorf Ausgangsmaterial: 2D-CAD Daten Ausgabe: 3000x2000 Pixel, TIFF Auftraggeber: 3S Modultec Objekt: JT Laminating Line Ausgangsmaterial: 3D-CAD Daten Ausgabe: HDV 720p, 30fps, 05:09, WMV Auftraggeber: 3S Modultec Objekt: Module Production Lines Ausgangsmaterial: 3D-/2D-CAD Daten Ausgabe: 3000x2000 Pixel, TIFF Auftraggeber: Wudee Objekt: "Thom Holzer" Filmintro Ausgangsmaterial: Skizzen Ausgabe: HDV 720p, 30fps, 00:21, WMV Auftraggeber: GraphicArt AG Objekt: Leica S2 Ausgangsmaterial: Fotos / Original Ausgabe: HDV 720p, 30fps, 02:35, WMV Auftraggeber: Wudee.ch Objekt: "Thom Holzer" Filmintro Ausgangsmaterial: Skizzen Ausgabe: HDV 720p, 30fps, 00:21, WMV Auftraggeber: Meyer Burger AG Objekt: Brickline Ausgangsmaterial: 3D-CAD Daten Ausgabe: 3000x2000 Pixel, TIFF Auftraggeber: Meyer Burger AG Objekt: Waferline Ausgangsmaterial: 3D-CAD Daten Ausgabe: HDV 720p, 30fps, 03:34, WMV/FLV Auftraggeber: Catag AG Objekt: S80-B IEC100 Ausgangsmaterial: 3D-CAD Daten Ausgabe: HDV 720p, 25fps, 00:22, WMV Auftraggeber: Catag AG Objekt: TCP 40 Ausgangsmaterial: 3D-CAD Daten Ausgabe: HDV 720p, 25fps, 00:30, WMV Auftraggeber: Verder AG / Biogreenline AG Objekt: BioMat System Ausgangsmaterial: 3D-CAD Daten Ausgabe: HDV 720p, 30fps, 01:03, WMV Auftraggeber: Lanfranconi Architekten AG Objekt: P01 Ausgangsmaterial: 2D-CAD Daten Ausgabe: 4500x3000 Pixel, TIFF Auftraggeber: Lanfranconi Architekten AG Objekt: P02 Ausgangsmaterial: 2D-CAD Daten Ausgabe: 6048x4032 Pixel, TIFF Auftraggeber: Licht+Raum AG Objekt: Leuchtenprogramm Ausgangsmaterial: 3D-CAD Daten Ausgabe: 2400x2400 Pixel, TIFF Workflow Der Workflow verschafft Ihnen einen Überblick über die einzelnen Arbeitsschritte der 3d-Visualisierung. Von der Aufnahme der Objekt Daten, bis hin zum präsentationsfertigen Visualisierungsprodukt. 1. Vorbereitung: 1.1 Definition Ansichtsrichtungen / Storyboard. Für die effiziente Bearbeitung Ihres Projekts, erstellen wir gemäss Ihren Vorgaben ein Storyboard, welches die Eckdaten einer Animation oder die Ansichtsrichtungen bei Einzelbildern festlegt. 1.2 Fotografische Aufnahme von Umgebungsdaten. Sofern Ihr Produkt in einer realen Umgebung präsentiert werden soll, erfassen wir die Umgebungsdaten fotografisch oder filmisch. 1.3 Aufnahme von Sondermaterialien. Falls gewisse Oberflächen Ihres Produktes nicht mit den Materialien aus dem njb design®-Materialienkatalog (zu finden im Downloadbereich der njb design®-Homepage) abgedeckt werden können, erfassen wir für Sie die speziellen Oberflächen. Je nach Art der Oberfläche, kann dies fotografisch erfolgen oder durch Erstellung synthetischer Materialien. 2. 3d-Bearbeitung: 2.1 Erstellen der 3d-Modelle / Import von CAD-Daten. Das Modellieren der 3d-Daten kann ausgehend von praktisch jedem Medium erfolgen (2d-CAD-Daten, Skizzen, Fotos, usw.). Falls von Ihrem Produkt bereits 3d-Daten existieren, können diese 1:1 übernommen werden (bei grösseren Baugruppen ist es sinnvoll, nicht benötigte bzw. nicht sichtbare Teile bereits auf der Seite des Ursprungprogramms zu entfernen). Das optimale Import Format ist abhängig vom eingesetzten 3d-Programm. Konsultieren Sie hierzu das Dokument "3d-Importformate.pdf", welches im Downloadbereich der njb design®-Homepage zu finden ist. 2.2 Materialisieren der 3d-Modelle. In diesem Schritt werden den 3d-Objekten das jeweilige Material zugeordnet. Mit njb design®-Standardmaterialien aus dem Materialienkatalog oder mit den zuvor erfassten Sondermaterialien. 2.3 Animieren / Programmieren. Die Modelle werden zum Leben erweckt. Einfache Bewegungen können mit Key-Frame Animationen abgedeckt werden, bei der den Objekten zum jeweiligen Zeitpunkt die gewünschten Variablen zugeordnet werden. Bei komplexen Bewegungen, die womöglich abhängig von anderen Bewegungen ausgeführt werden und bei sich oft wiederholenden Ereignissen ist es Sinnvoll, diese fix zu programmieren. 2.4 Erstellen der Szenerie. Positionieren und ggf. animieren der Kameras und Lichtquellen. Einrichten der Umgebung und definieren der Rendereinstellungen (Effekte, Berechnungsqualität). 3. Ausgabe / Nachbearbeitung: 3.1 Rendern. Mit dem Rendern erhält die Visualisierung ihr Gesicht. Licht, Schatten und sämtliche anderen Effekte, werden in diesem Arbeitsschritt berechnet. Der Rechenaufwand ist direkt abhängig von der Anzahl 3d-Teilen, den verwendeten Effekten und den definierten Qualitätseinstellungen. Dank der eigenen Serveranlage, erfolgt die Berechnung der Animationen und Einzelbilder intern. Somit verbleiben Ihre Daten während des kompletten Prozesses bei njb design®. 3.2 Grafische Bearbeitung / Videoeffekte. Fotomontage, Beschriftung und das Einfügen von Sonderobjekten, erfolgen in diesem Schritt. 3.3 Videoschnitt. Die einzelnen Szenen werden zur fertigen Animation zusammen geschnitten und sofern vorgesehen, das Audiomaterial passend zur jeweiligen Szene eingefügt. 3.4 Videoausgabe. Die Wahl des Videoformats ist abhängig vom späteren Einsatzort. njb design® erstellt für Sie die entsprechenden Formate für die Desktop-, Fernseh- oder Webpräsentation. 3.5 Fotodruck In Zusammenarbeit mit externen Partnern organisieren wir für Sie Printmedien nach Wunsch. Materialien Katalog Der Materialien Katalog verschafft Ihnen einen Überblick über die njb design® Standard Materialien, die für Ihr Projekt bereit stehen. Bildtexturen Beton Computer Dächer Fliesen Glas Graffiti Holz Holzfassaden Karton Küche Mauerwerk Metall Muster Naturboden Pflaster Rinde Sand Schnee Stein Symbole Stempel Textilien Untehängedecken Verputzt Wasser 2D-Shader 3D-Volumen-Shader 3D-Volumen-Shader SLA PyroCluster-Shader 3d-Importformate Folgende Liste gibt Ihnen einen Überblick über 3d-Formate, welche von njb design® verarbeitet werden können. CAD/CAM: STEP AP203/ AP214; ISO 10303 *.ste; *.step; *.stp IGES; NBSIR 80-1978 *.ige; *.iges; *.igs Autodesk Inventor *.ipt; *.iam Autodesk AutoCAD *.dxf; *.dwg; *.dwf Dassault Systèmes SolidWorks *.sldprt; *.asm; *.sldasm; *.sldlpf; *.slddrw PTC CREO Elements/Pro (Pro/E; Pro/D) *.des; *.g; *.slp; *.asm; *.prt; *.neu; *.xpr; *.xas Siemens PLM (UGS) Parasolid-Kern *.xmt; *.xmt_txt; *.xmt_bin; *.xmt_neu; *.x_t; *.x_b; *.x_n Siemens PLM (UGS) SolidEdge *.asm; *.par; *.psm; *.pwd Google SketchUP *.skp; *.skb Spatial ACIS *.sat 3D Systems STL *.stl VDA-FS *.vda; *.vdafs 3d-Grafikprogramme: Collada XML *.dae Autodesk 3ds Max/ Alias/ Wavefront *.3ds; *.tri; *.obj Maxon Cinema 4d *.c4d ElAS 3D *.fact; *.fct; *.fac SideFX Houdini *.geo Imagine 3d *.iob NewTek Lightwave *.lwo; *.lws Strata 3d *.vis Rhinoceros 3d *.3dm; *.obj Caligari trueSpace *.cob; *.scn Tech Soft 3d Hoops *.hsf Motion Capture: Acclaim MoCap *.asf; *.amc Biovision *.bvh 3d-Bildformate: Maxon BodyPaint *.b3d Meta Creations Detailer *.vdu Adobe Illustrator *.ai Games: Microsoft DirectX *.x IZ Ware Game Exchange *.gaf; *.grp; *.gof Milkshape 3d *.ms3d 3d-Scanner: Minolta *.cam; *.scn; *.vvd PLY Stanford *.ply Geländemodelle: ESRI Shape *.shp; *.cshp USGS GTopo30 *.dem VendorNation Vista/ VistaPro *.dem Wissenschaft: PDB Protein Database *.pdb; *.ent; *.mol Web: VRML; ISO 14772/ X3D; ISO 19775 *.wrl; *.wrl.gz; *.wrz; *.x3d; *.x3d.gz; *.x3dz; *.x3dv XGL/ ZGL *.xgl; *.zgl Sonstige: VSG Open Inventor *.iv Apple QuickDraw 3d *.3dm; *.3df; *.q3d; *.mf; *.3dmf Seamless3d OpenNURBS *.3dm Nils Badertscher Nils Jörg Badertscher njb design njb


Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen